Alles ist möglich

Wir beackern Utopien, betreiben Gesellschaftskritik, ertasten die abendländische Sagenwelt. Dabei folgen wir stets dem inneren Feuer, das uns antreibt: der Fantasie.

So entstehen Kurzgeschichten, Filmdrehbücher, Liedtexte, oder zuweilen auch Artikel für die Zeitschrift Zeitpunkt.

Unter dem Name Felix Fabulus tritt Jonas Martin Schneider als wandernder Erzähler und Barde auf.

______________

Leseproben

| Interviews aus der Warteschlaufe |
(2014)
Erzengel Gabriel interviewt Eva.



| Warum der König kein König ist |
(2014)
Ein Dialog zwischen Kasperli und König - und trotzdem nicht (nur) für Kinder.



| Die kleine Kuh |
(2013)
Warum Kühe anders sehen als Stiere.